Vorsorgevollmacht

Um überhaupt eine Betreuung zu vermeiden, gibt das Gesetz die Möglichkeit, jemanden privatschriftlich zu bevollmächtigen. Diese Vollmacht ist unter unseren Verfügungen das stärkste Papier, denn es ermöglicht unserer Vertrauensperson, uns in gewissen Bereichen oder im vollen Umfang zu vertreten. Hier geht es um Verträge mit Krankenhäusern oder Ärzten, um Verfahren mit Behörden, z. B. auch um Versicherungen und Rententräger. Es geht aber auch um Vermögensfragen, die für uns und in unserem Sinne mit einer Vollmacht durch unsere Vertrauensperson geregelt werden können.